Ferngesteuerte Autos: Vergleiche und Tests

Ferngesteuerte Autos sind für viele Menschen nicht nur Spielzeug, sondern vielmehr ein ernstzunehmendes Hobby. Auf dem Markt der RC-Cars gibt es eine Vielzahl an ferngesteuerten Trucks, Buggy’s Rennwagen oder Monstertrucks. Damit der Weg vom Einsteiger-Modell zum Profi-Modell nicht allzu schwer fällt und sich die Enttäuschungen in Grenzen halten, hat sich die Vergleichsseite www.RC-Autos.de firmiert. In Vergleichen und Tests geht die Seite auf eine große Vielzahl an ferngesteuerten RC-Cars genauer ein. Der Fokus liegt dabei auf Einsteiger-freundlichen Modellautos, die bereits fahr- und betriebsbereit vom Hersteller aufgeliefert werden.


RC-Autos für Anfänger

Namhafte Marken und Namen im Bereich der ferngesteuerten RC-Cars sind Carson, Amewi, HPI, Tamiya und andere. Amewi bietet beispielsweise tolle, anfängerfreundliche und besonders schnelle Modellautos mit Fernsteuerung an. Die meisten Modellautos werden nach dem RTR-Prinzip entwickelt und ausgeliefert. Das bedeutet, dass das ferngesteuerte Modellauto bereits bei Auslieferung an den künftigen Piloten fahrfertig und betriebsbereit ist. Man muss keine Teile zusammenbauen oder elektrische Komponenten verlöten. Man muss nur den Akku des Autos laden und Batterien in die Fernsteuerung einlegen, um direkt losfahren zu können. Es gibt RC-Autos mit Verbrennungsmotor oder Elektromotor. Letztere Elektromotoren – meist in Form eines langlebigen Brushless-Elektro-Motor – finden bei bereits günstigen Modellautos Anwendung. Die Vorteile eines Elektromotors in einem RC-Car statt eines Verbrennungsmotors überwiegen – keine Wartung, kaum Verschleiß und die ungefährliche sowie einfache Nutzung sprechen für sich.

Onroad-Autos, Offroad-Autos und Maßstab

Es gibt natürlich auch verschiedene Formen und Varianten an ferngesteuerten Autos. So unterscheidet man beispielsweise zwischen so genannten Onroad-Modellen und Offroad-Modellen. Wie die Namensgebung schon verrät, wird so die Geländetauglichkeit des Fahrzeugs beschrieben. Offroad-Modelle wie Monstertrucks oder Truggy’s können auch abseits der Straßen – auf unbefestigtem und lockerem Untergrund – verwendet werden. Karosserie, Federung oder Radgröße und Reifenprofil sind perfekt für hügelige und unebene Strecken abgestimmt. Onroad-Autos können ihr volles Potenzial hingegen ausschließlich auf ebenen, befestigten und möglichst glatten Strecken ausspielen. Für Einsätze abseits der Straße sind Onroad-Autos nicht gemacht. Dafür erreichen Onroad-Autos höhere Geschwindigkeiten. RC-Drifter können auf ebenen Straßen sogar driften und die Reifen qualmen lassen. Bei Offroad-Autos kommt es hingegen vorrangig auf die Geländetauglichkeit und das fahrerische Können des Piloten an. Geschick und ein wenig Glück sind bei extremen Offroad-Rennen mit RC-Monstertrucks oder RC-Buggy’s gefragt. So oder so haben beide Arten ihre Daseinsberechtigung und fordern den Fahrer unterschiedliches Geschick und Können ab. Darüber hinaus gliedert man RC-Autos in Maßstäbe ein. Mit dem Maßstab eines RC-Autos lässt sich die Größe der Miniatur-Ausführung im Vergleich zum echten Vorbild sehr genau definieren. Es gibt RC-Autos im Maßstab 1:32 bis zu 1:5. Weit verbreitet und entsprechend beliebt sind ferngesteuerte Autos im Maßstab 1:8, 1:10 oder 1:18.

Tests und Erfahrungen rund um RC-Autos

RC-Autos eignen sich nicht nur aus eigenem Interesse oder eigenem Hobby, sondern auch als Geschenk. Günstige RC-Cars liegen im Bereich von 30,- bis zu 50,- Euro. Wer rund 150,- Euro investiert, darf bereits ein recht gutes ferngesteuertes Auto in den Händen halten. Der Markt an ferngesteuerten Autos ist sehr unübersichtlich, weshalb die Seite RC-Autos.de einen entsprechenden Vergleich der besten ferngesteuerten Autos veröffentlicht hat und diesen ständig aktualisiert. Mit dabei sind Marken und Hersteller wie Amewi, Absima, ARRMA, Axial, Dromida, EZ-Power, Nanda-Racing, Pro-Line Racing, Schumacher, Serpent, Team C, Team Durango, Team Magic oder Traxxas. Es gibt viele News und Infos rund um die besten RC-Truggy’s, RC-Buggy’s, RC-Crawler, RC-Monstertrucks, RC-Drifter, RC-Rennwagen oder RC-Rallyeautos.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Ferngesteuerte Autos: Vergleiche und Tests

Fünf Geschenkideen für Autofreunde und Tuning-Fans

Deutschland ist das Land des Automobils – Marken wie Volkswagen, BMW, Mercedes-Benz oder Porsche haben das Automobil in mehr als einem Jahrhundert nachhaltig geprägt. Entsprechend tummeln sich im Land des PKWs viele Autofreunde und Tuningfreunde. Doch was schenkt man einem Autofreund und Tuning-Fan? Wir haben fünf verschiedene Geschenkideen für Auto-Fanatiker, die praktisch, cool und stylisch sind.


Markenidentität durch Accessoires und Lifestyle-Produkten

Geschenke müssen nicht immer teuer sein – auch nicht dann, wenn es sich um ein Geschenk für einen Auto- und Tuningfan handelt. Bereits kleinere Accessoires können einem Tuning- und Autofan ordentlich Freude bereiten. Dazu gehören beispielsweise Schlüsselanhänger mit einem Markenlogo, Gürtelschnallen, Kugelschreiber oder Handyhüllen. Viele dieser Accessoires werden mit Lizenz produziert, andere Accessoires sind hingegen direkt beim Hersteller erhältlich. Marken wie VW, Audi, BMW, Porsche oder Mercedes-Benz führen im hauseigenen Zubehör-Programm umfangreiche Kollektionen, so dass das Sortiment an Fanartikeln und Lifestyle-Produkten von Schlüsselanhängern, Aufklebern, Schreibutensilien, Rucksäcken, Geldbörsen, Flaschen und Tassen bis hin zu Regenschirmen oder Büchern und Kalendern reicht. Ein typisches Beispiel ist die BMW Lifestyle-Kollektion, in der für jeden BMW-Fan das passende Produkt erhältlich ist. Aber auch von anderen Marken wie von Audi gibt es Fan-Artikel.

Immer sauber: Pflegeprodukte für Autoverliebte

Polituren, Wachse, Insektenentferner oder gar Duftbäume und Wunderbäume eignen sich ebenfalls als günstiges Geschenk für Autoverliebte. Das Zubehör an Pflege- und Reinigungsprodukten ist extrem vielfältig, so dass man hier in jeder Preisklasse ein originelles und zugleich nützliches Geschenk findet. Namhafte Hersteller wie Sonax oder Meguiar‘s bieten eine hohe Qualität zu einem angemessenen Preis. Beliebt und empfehlenswert sind auch Pflegesets fürs Auto, so dass der Autoverliebte sofort mit der Reinigung, Versiegelung und langanhaltenden Pflege seines Schätzchens loslegen kann.

Heizkissen und Sitzschoner: Wohlig warm und gemütlich

Autofahrerinnen und Autofahrer können heutzutage kaum noch auf eine Sitzheizung verzichten. Doch nicht jedes Auto ist bereits ab Werk mit einer Sitzheizung ausgerüstet. Zudem ist das Nachrüsten einer Sitzheizung je nach Automodell und Automarke vergleichsweise teuer. Deshalb bieten sich Heizmatten und Heizkissen fürs Auto und andere tolle Innenraum-Gadgets fürs Auto besonders gut als Geschenk an. Heizkissen und Heizmatten fürs Auto werden einfach wie ein Sitzbezug oder Sitzschoner auf dem serienmäßigen Sitz aufgelegt und per Kabel mit dem Zigarettenanzünder bzw. 12V-Anschluss im Auto verbunden. Manche Heizmatten fürs Auto können sogar mehrstufig eingestellt werden. Heizkissen wärmen sowohl Rücken, Nieren und Gesäß – manche Modelle bieten sogar eine Massagefunktion.

Auch interessant: Autoteile und Tuningteile günstig kaufen

Werkzeuge und Reparaturprodukte

Autoverliebte und Autofans werden sich in aller Regel auch über Werkzeuge und verschiedene Produkte zur Reparatur oder Wartung freuen. Typische Werkzeuge sind Drehmomentschlüssel, Wagenheber oder Ratschen und Knarren. Je nach Know-how des Beschenkten gibt es auch verschiedene KFZ-Spezialwerkzeuge zum Verschenken. In jedem Fall bieten sich Werkzeuge zum Verschenken an, da man sie immer gebrauchen kann – egal ob Hobby-Schrauber oder einfacher Autofahrer.

Komfort- und Sicherheitszubehör

Auch im Bereich des Komfort- und Sicherheitszubehörs fürs Auto gibt es viele Dinge, die nicht gleich das Budget sprengen müssen. Günstiges Autozubehör wie Fußmatten, Feuerlöscher, Einstiegsbeleuchtungen oder Abdeckplanen und Kennzeichenhalter sind günstig und bieten sogar eine Personalisierung. Beispielsweise kann man Fußmatten mit Logo oder Kennzeichenhalterungen mit speziellem Aufdruck verwenden, um dem Geschenk einen persönlichen Charakter zu verleihen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Fünf Geschenkideen für Autofreunde und Tuning-Fans

Bremsen einfahren und einbremsen: Ist das notwendig?

Die Bremsen eines Kraftfahrzeugs gehören den sicherheitsrelevanten Bauteilen an und sollten daher nur durch eine Kfz-Meisterwerkstatt gewartet und repariert werden. Um Schäden nach einer Erneuerung der Bremsen zu vermeiden, empfehlen viele Kfz-Werkstätten das Einbremsen und Einfahren der Bremse. Doch ist das Einbremsen der Bremse im Rahmen einer Bremsen-Erneuerung wirklich notwendig? Und gibt es spezielle Einfahrhinweise für Bremsen?


Auto-Bremsen: Hohe Hitzebelastung durch Reibung

Moderne Scheibenbremsen setzen sich insbesondere auch den Bremsscheiben und den Bremsbelägen zusammen. Der Bremsbelag liegt dabei vollständig auf der Bremsscheibe auf und sorgt gemeinsam mit der Bremsscheibe für eine mechanische Reibung, was wiederum die Verzögerung des Rades und eine entsprechende Negativbeschleunigung des Autos zur Folge hat. Bei der Reibung zwischen Bremsscheibe und Bremsbelag entsteht aber auch Wärme, die vorrangig in der Bremsscheibe gespeichert wird. Für eine optimale Wärmeabfuhr verfügen moderne Bremsscheiben beispielsweise über eine Innenbelüftung bzw. innen liegende Kühlluftkanäle. Durch die kleinen Kanäle wird die Fläche zur Wärmeabgabe an die Umgebungsluft vergrößert. Sportbremsscheiben gibt es darüber hinaus in gelochter oder geschlitzter Ausführung. Gelochte oder geschlitzte Bremsscheiben verfügen über Bohrungen oder schräg nach außen verlaufende Nuten. Durch geschlitzte oder gelochte Bremsscheiben wird einerseits die Wärmeabfuhr und andererseits das Ansprechverhalten verbessert.

Auch interessant: Tuningteile und Ersatzteile für Mercedes kaufen

Bremsen einfahren und einlaufen: Tipps und Tricks

Nach dem Wechsel der Bremsanlage bzw. nach dem Wechsel der Bremsscheibe und der Bremsbeläge raten viele Kfz-Werkstätten zu einer gemäßigten Fahrweise und dem schonenden Einfahren der Bremsen. So ist es empfehlenswert, nach dem Wechsel der einzelnen Komponenten möglichst extreme Bremsungen zu vermeiden. Während der Einfahrphase von Scheibenbremsen sollten Schock- und Gewaltbremsungen möglich vermieden werden. So verhindert man einen Wärmeschock der Bremsscheiben. Nimmt man bei neuen Bremsen extreme Bremsungen vor, kann sich die Bremsscheibe irreversibel verziehen. Während der ersten 300 Kilometer Fahrleistung  nach dem Wechsel der Bremsscheiben sollte man eine Überbeanspruchung der Bremsen vermeiden. So können sich die Reibflächen von Bremsscheibe und Bremsbelag optimal aufeinander anpassen.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann mit den neuen Bremsscheiben und Bremsbelägen eine gesonderte Einfahrphase vornehmen. Sinn und Zweck: Durch die Einfahrphase erzwingt man das Einbremsen innerhalb kürzester Zeit. Profis empfehlen, während der Einfahrphase etwa 20 bis 30 Bremsungen aus mittlerer Geschwindigkeit von etwa 100 Kilometern pro Stunde auf 50 Kilometer pro Stunde vorzunehmen. Diese Bremsungen sollten möglichst sanft und mit einer Bremsdauer zwischen zwei bis drei Sekunden vorgenommen werden. Zwischen den Bremsvorgängen ist auf eine entsprechende Abkühlzeit von zwei bis drei Minuten zu achten. Wer eine Einfahrphase von PKW-Scheibenbremsen vornimmt, sollte eine Behinderung und Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer möglichst vermeiden.

Was passiert, wenn neue Bremsen überstrapaziert werden?

Eine Überbeanspruchung neuer Bremsen kann für einen Wärmeschock und insofern für ein Verziehen der Bremsscheiben sorgen. Wer mit neuen Bremsscheiben noch während der Einfahrphase eine extreme Bremsung vornimmt, muss unter Umständen mit quietschenden Bremsen, Bremsenrubbeln sowie einer verkürzten Lebensdauer von Bremsscheiben und Bremsbelägen rechnen. Nach dem Wechsel der Bremsscheiben und Bremsbeläge sollte man auch Bremsungen aus extrem hohen Geschwindigkeiten vermeiden, da die entstehende Wärme bei höheren Geschwindigkeiten exponentiell ansteigt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Bremsen einfahren und einbremsen: Ist das notwendig?

Keramikversiegelung: Kosten, Preise und Vorteile

Immer wieder hört man im Bereich der Tuningszene von der so genannten Keramikversiegelung. Die Keramikversiegelung ist ein Trend, der nicht nur im Bereich des Tunings, sondern auch im Bereich der allgemeinen Autopflege und Autowartung immer wieder erwähnt wird. Doch was zeichnet eine Keramikversiegelung aus? Und wo liegen die Kosten einer professionellen Keramikversiegelung? Wir klären auf und geben Tipps zum Thema „Quartz Coating“ im Zusammenhang mit der Lackpflege.


Von der Nano-Technologie zur Keramikversiegelung

Im Bereich der Autopflege hört man immer wieder von vielerlei verschiedenen Pflegeprodukten. Neben dem klassischen Auto-Shampoo und Auto-Wachs oder der konventionellen Auto-Politur feiert derzeit die innovative Keramikversiegelung ihren Siegeszug unter eingefleischten Autofans und Tuningfans. Eine Keramikversiegelung ersetzt weder das Waschen noch das Polieren eines Autos, sondern fungiert eher als Alternative zum klassischen Wachsen und fungiert somit als Langzeitveredelung. Die Keramikversiegelung ist eine neuartige Form der Oberflächenversiegelung im Bereich der Autolacke. Dabei wird die Keramikversiegelung auch als „Quartz Coating“ bezeichnet und häufig mit einer Nanoversiegelung verwechselt. Denn unter einer Nanoversiegelung kann man verschiedene Formen der Autopflege verstehen. Der Begriff „Nano“ steht dabei für die Nano-Technologie, die sowohl im Bereich der Shampoos, Polituren, Glasreiniger, Detailer oder Wachse Einzug gefunden hat. Nano-Technologien gibt es auch im Bereich der Scheibenversiegelung. Schlichtweg versteht man unter Nano-Pflegeprodukten chemische Pflegeprodukte, die dank Nano-Technologie im Vergleich zu konventionellen Produkten einen höheren Wirkungsgrad aufweisen. Das Abperlen von Wassertropfen – der umgangssprachliche Lotuseffekt – basiert beispielsweise auf der Nano-Technologie. Doch was ist nun eine Keramikversiegelung?

Mehr zum Thema: Pflegemittel und Ersatzteile für Autos

Keramik-Versiegelung: Abriebfest und langanhaltend

Unter einer Keramikversiegelung versteht man eine transparente und damit nicht sichtbare Oberflächenversiegelung und Oberflächenveredelung. Die Keramikversiegelung ist nicht nur transparent, sondern auch farb- und geruchsneutral. Genau genommen kommt bei der Keramikversiegelung das chemische Element Silizium auf Polymerbasis zum Einsatz. Silizium ist ein ungiftiges Halbmetall und ähnelt im Rahmen der Lackpflege einer flüssigen Panzerglasbeschichtung. Insofern kann die Keramikversiegelung bei allen erdenklichen Lacken – vom Uni-Lack bis hin zum Metallic-Lack – vorgenommen werden. Ein wichtiger Vorteil der Keramikversiegelung ist, dass der Lack besonders langanhaltend versiegelt und damit gegen Witterungsbedingungen geschützt ist. Professionell durchgeführte Keramikversiegelungen können ihre Wirkung auch noch nach fünf bis sieben Jahren entfalten. Die klassische Autoversiegelung mittels Autowachs hält hingegen nur einige Autowäschen durch. Der Grund für die enorme Beständigkeit und Haltbarkeit ist, dass die Keramikversiegelung vergleichsweise abriebfest ist. Auch nach einigen Autowäschen sorgt die Keramikversiegelung für einen entsprechenden Schutz des Autolacks.

Auch interessant: Ersatz- und Tuningteile für VW kaufen

Das auf dem Serienlack aufgebrachte, keramische Material schützt vor Kratzern und bewahrt dabei die Glanz- und Tiefenwirkung des Autolacks. Darüber hinaus schützt eine Keramikversiegelung vor Korrosion, UV-Strahlung, Vogelkot und Insektenresten, Bauharzen oder Streusalz sowie Säuren, Laugen und anderen nicht pH-neutralen Stoffen. Durch die Keramikversiegelung werden die danach folgenden Autowäschen einfacher und zeitsparender. Neben der hohen Tiefenwirkung des Lacks profitiert man bei einer keramischen Autoversiegelung durch einen schmutzabweisenden Nebeneffekt – der Lotus- bzw. Nanoeffekt ist also auch bei der Keramikversiegelung inklusive.

Was kostet eine Keramikversiegelung?

Bevor die langanhaftende Oberflächenbeschichtung vorgenommen wird, sollte der Lack des Fahrzeugs gründlich gereinigt und poliert werden. Kratzer werden durch die Keramikversiegelung nicht unsichtbar, sondern müssen vor dem Auftragen der Keramikversiegelung durch mehr oder weniger mühsames Polieren oder Nassschleifen entfernt werden. Eine professionelle Keramikversiegelung geht daher immer mit einer klassischen Aufbereitung des Lacks einher. Eine Reinigung mittels Wasserdampf und Reinigungsknete, eine Politur gegen Kratzer und Hologramme sowie eine Neutralisierung des Lacks sind meist im Service der PKW-Aufbereitung inbegriffen. Die eigentliche Keramik-Versiegelung sowie die Härtung unter Wärmestrahler ist sozusagen das i-Tüpfelchen, das für langanhaltenden Glanz und abriebfesten Schutz sorgt. Die Kosten einer Keramikversiegelung können je nach Größe des Fahrzeugs variieren. Für ein typisches Auto der Kompakt- und Mittelklasse werden etwa 500,- bis 600,- Euro fällig. Bei SUVs und Geländewagen kann eine Profi-Keramikversiegelung gut und gerne um die 600,- bis 800,- Euro kosten. Abgesehen vom Autolack eignet sich die Keramikversiegelung auch zur Pflege von Felgen oder Bauteilen im Innenraum.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Keramikversiegelung: Kosten, Preise und Vorteile

Wie man bei einem Verkehrsunfall vorgehen muss

Manchmal kann es sehr schnell gehen. Es hat gekracht und das Auto hat eine Beule. Es sind manchmal kurze Unachtsamkeiten, die einen Verkehrsunfall verursachen können. Das Schlimme ist, dass man manchmal gar keine Schuld hat. Und trotzdem ist man in einen Verkehrsunfall verwickelt, wenn das Auto einen Schaden bekommen hat. Häufig wissen viele Menschen leider gar nicht wie sie in einem Verkehrsunfall vorgehen müssen. Das Unwissen führt häufig auch dazu, dass man seine Rechte nicht durchsetzen kann. Das ist auch kein Wunder, wenn es einem an dem notwendigen Verständnis fehlt was bei einem Unfall zu tun ist. Grundsätzlich sollte man sich über den Begriff „Sachverständigen“ informieren.


 

Neutrale Sichtweise des Unfallgutachters

Dies ist ein ganz wichtiger Begriff, denn der KFZ Unfallgutachter in Frankfurt hat die Aufgabe die Beweise zu sichern und den entstandenen Schaden an dem Fahrzeug festzustellen. Als Unfallgeschädigter kann man glücklicherweise selber entscheiden, welcher Sachverständige nun diese Aufgabe durchführen soll. Im Idealfall wird geraten einen Sachverständigen aufzusuchen, der in keiner Weise an eine Versicherung angekoppelt ist. Diese Personen haben nämlich keine neutrale Sichtweise und setzen sich letztendlich für die Wahrung der Interessen der Versicherung ein. So sollte es natürlich nicht laufen. Daher ist es besser einen unabhängigen Sachverständigen aufzusuchen. Eine neutrale Sichtweise hilft der betroffenen Person die eigenen Interessen und Rechte durchzusetzen.

Kfz-Sachverständigen beauftragen

In einem Unfall sollte man auch darauf achten, dass die Beweise vollständig gesichert werden. Nur dadurch ist es auch möglich den kompletten Schadenersatzanspruch durchzusetzen. Üblicherweise wird ein Unfallverursacher alles tun, um seine Kosten zu reduzieren. Dies ist natürlich nachvollziehbar. Es entstehen Kosten für die Reparatur eines Fahrzeuges und für eventuelle Verletzungen des Unfallopfers. Es können aber auch Kosten entstehen, welche anfangs übersehen worden sind. Auf diese Weise wird ersichtlich, dass ein Fahrzeug einen Wertverlust erleiden kann. Ein Wertminderungsanspruch hilft der geschädigten Person den Anspruch bei der Versicherung des Unfallgegners geltend zu machen. Wenn man sich diese Mühe allerdings nicht macht, und keinen Kfz-Sachverständigen beauftragt, dann gerät die Wertminderung des Fahrzeugs in Vergessenheit.

Wird das Fahrzeug nun repariert, kann es natürlich nicht eingesetzt werden. Es befindet sich in der Reparatur. Als Unfallgeschädigter kann man aber den Anspruch geltend machen ein Ersatzfahrzeug zu bekommen, während sich das eigene Fahrzeug in der Werkstatt befindet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wie man bei einem Verkehrsunfall vorgehen muss

BMW Concept M8 Gran Coupé

Das BMW Concept M8 Gran Coupé zeigt eindrucksvoll, wofür der Buchstabe „M“ bei BMW steht: für „mehr“ in allen Belangen. Neben Dynamik verkörpert das BMW Concept M8 Gran Coupé eine neue Facette von Luxus für die Marke BMW: extrem sportlich, extrovertiert und polarisierend.


BMW Concept M8 Gran Coupé

P90295469_highRes_bmw-concept-m8-gran-Der kommende BMW 8er wird die Speerspitze im Luxus-Portfolio des Münchner Autobauers darstellen. Dabei stellt das auf dem Genfer Autosalon 2018 vorgestellte BMW Concept M8 Gran Coupé noch mehr als ein herkömmlicher Sportflitzer mit vier Türen dar.  „Das BMW Concept M8 Gran Coupé  soll aufwühlen, es soll polarisieren – es soll emotional bewegen. Mit dem Fahrzeug wollen wir Menschen erreichen, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind und sich von der Masse abheben wollen. Mit diesem Fahrzeug holt BMW M den Luxus unverkennbar aus der ‚Komfortzone’“, erklärt Domagoj Dukec, Leiter Design BMW M und BMW i.

Optisch ein Leckerbissen

P90295461_highRes_bmw-concept-m8-gran-Schon optisch vermittelt das BMW Concept M8 Gran Coupé den Eindruck außerordentlicher Fahrleistungen. Muskulöse Flächen, extreme Konturen besonders breite Nieren im Stil der modernen BMW-Front sorgen für den typischen Look eines Sportwagens und betonen die niedrige Straßenlage des Fahrzeugs. Innerhalb der Scheinwerfer zeichnet die vom Langstrecken-Rennwagen M8 GTE bekannte Lichttechnik das charakteristische Vieraugengesicht in einer dynamischen, hexagonalen Interpretation und vereint so im Detail Elemente des modernen Rennsports mit luxuriöser Hochwertigkeit. Überhaupt gehören Beleuchtungseinrichtungen und LED-Technik zum absoluten Must-have neuerer Serienfahrzeuge und Konzept-Fahrzeuge. In einer aktuellen Infografik zeigt die smava GmbH, wo die Trends der Automobilindustrie liegen. Im Vordergrund stehen nicht nur LED-Scheinwerfer, sondern auch intelligente Bedienelemente, umfangreiche Sensoreinheiten für autonome Fahrfunktionen sowie Innovationen im Rahmen der Konnektivität und Vernetzung.

Die mächtigen Lufteinlässe aus CFK leiten die Luft kontrolliert dorthin, wo sie benötigt wird. Ein langer Radstand, eine lange Motorhaube, die fließende Dachlinie und das kurze Heck zeichnen eine elegant-sportliche Coupé-Silhouette. Die emotionale Flächenarbeit findet ihren Höhepunkt in der Schulterpartie, dem Bereich der C-Säule über dem Hinterrad. Hier fließt das Dach in Form von elegant modellierten Finnen in die Heckpartie über. Darunter visualisieren die muskulös ausgestellten Radhäuser das Antriebsmoment an der Hinterachse. Die weichen Übergänge zwischen den Flächen vermitteln Sinnlichkeit, während der starke Einzug der Schulter dieser Partie in Kombination mit der breiten Spur Definition und Athletik verleiht. Als echter BMW M verfügt das BMW Concept M8 Gran Coupé über ein Dach aus CFK, das optisch wie physisch für einen niedrigeren Schwerpunkt sorgt, sowie über aerodynamisch optimierte Seitenspiegel.

Markantes Heck mit BMW M typischen Merkmalen

Das Heck des BMW Concept M8 Gran Coupé begeistert durch M typische Designmerkmale, etwa durch eine extrem breite Spur sowie ausgestellte Radhäuser. Dreidimensional geformte Heckleuchten mit schwarzem Deckglas sowie ein präsenter Diffusor mit Doppelrohren pro Paar unterstreichen abermals den Charakter der Fahrzeuge mit dem M. Die Studie gibt insofern einen lohnenden Ausblick auf die Modelle BMW 8er Gran Coupé sowie BMW M8 Gran Coupé, die im Laufe des Jahres 2019 der Weltöffentlichkeit präsentiert werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Design und Luxus, Designstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BMW Concept M8 Gran Coupé

Mercedes-Benz X-Klasse: Pickup ab sofort bestellbar

Rund zwei Monate vor seiner Markteinführung in Europa feiert der Mercedes unter den Pickups seine Publikumspremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) vom 14. bis 24. September 2017 in Frankfurt. Die X-Klasse ist der erste Pickup des Stuttgarter Automobilherstellers – überzeugende Robustheit mit modernem Design, eindrucksvolle Offroad-Fähigkeit mit hoher Fahrdynamik und Sicherheit sowie durchdachte Funktionalität mit stilvollem Komfort kennzeichnen die X-Klasse.


Markteinführung der Mercedes-Benz X-Klasse

Die Markteinführung der Mercedes-Benz X-Klasse startet im November 2017 in Europa. Anfang 2018 folgen weitere Länder wie Südafrika, Australien und Neuseeland, Anfang 2019 Argentinien und Brasilien. In Deutschland ist die X-Klasse für einen Preis ab 37.294 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.) erhältlich. Die neue X-Klasse kann ab sofort bestellt werden.

Autoteile für Mercedes: Günstig online kaufen

Der Pickup mit dem Stern wird zunächst in drei Ausstattungsvarianten angeboten. Die Ausstattungsvarianten unterscheiden sich sowohl in der Optik als auch Funktion und bieten daher ein Quäntchen Individualismus. Mercedes-Benz beschreibt die Ausstattungslinien der Mercedes-X-Klasse wie folgt:

  • Die Basisvariante X-Klasse PURE eignet sich ideal für den robusten und funktionalen Einsatz. Sie erfüllt alle Anforderungen an ein Workhorse. Gleichzeitig bietet sie mit ihrem Komfort und Design beste Voraussetzungen für Kunden- oder Lieferantentermine und private Aktivitäten.
  • Die X-Klasse PROGRESSIVE richtet sich an Menschen, die sich einen robusten Pickup mit mehr Styling und Komfortfunktionen wünschen – als Visitenkarte für das eigene Unternehmen und gleichzeitig als ebenso komfortables wie repräsentatives Privatfahrzeug.
  • Die X-Klasse POWER ist die Highend-Ausstattungslinie. Sie richtet sich an Käufer, für die Styling, Performance und Komfort im Vordergrund stehen. Als Lifestyle-Fahrzeug jenseits des Mainstreams eignet sie sich für den urbanen Raum ebenso wie für Sport- und Freizeitaktivitäten abseits befestigter Straßen. Ihr Design und ihr hohes Ausstattungsniveau spiegeln einen unabhängigen und individualistischen Lebensstil wider.

Spezifikationen und technische Daten

Pickup trifft Lifestyle: Publikumspremiere der neuen X-Klasse auf der IAA 2017  Pickup meets lifestyle: public premiere of the new X-Class at the IAA 2017

Pickup trifft Lifestyle: Publikumspremiere der neuen X-Klasse auf der IAA 2017
Pickup meets lifestyle: public premiere of the new X-Class at the IAA 2017

Die X-Klasse stemmt eine Nutzlast von bis zu 1,1 Tonnen und eignet sich daher insbesondere als Lastesel auf dem Bau. Mit einer Zugkraft von bis zu 3,5 Tonnen kann sie einen Anhänger mit drei Pferden oder eine Acht-Meter-Yacht ziehen. Mit 1.632 Millimetern vorne und 1.625 Millimetern hinten bietet die X-Klasse eine breitere Spur als die meisten Wettbewerber. Optisch wartet die X-Klasse mit dem markentypischen Mercedes-Gesicht inklusive zentral angeordnetem Stern, Zwei-Lamellen-Mercedes-Kühlergrill sowie weit in die Kotflügel gezogenen Scheinwerfern auf. Die Frontschürze ist bei der Basisvariante namens PURE stets unlackiert, bei der Ausstattungslinie PROGRESSIVE ist die Frontschürze des Mercedes-Benz in der jeweiligen Wagenfarbe ausgeführt.

Mercedes-Benz X-Klasse – Exterieur, Limonitgelb metallic, Ausstattungslinie PROGRESSIVE  Mercedes-Benz X-Class – Exterior, limonite yellow metallic, design and equipment line PROGRESSIVE

Mercedes-Benz X-Klasse – Exterieur, Limonitgelb metallic, Ausstattungslinie PROGRESSIVE
Mercedes-Benz X-Class – Exterior, limonite yellow metallic, design and equipment line PROGRESSIVE

Wer die Ausstattungslinie POWER ist die Frontschürze ebenfalls in Wagenfarbe lackiert, zusätzlich wartet die Front mit einem verchromten Unterfahrschutz auf. Die Heckschürze ist je nach Ausstattungsvariante ebenfalls unlackiert oder aber in Wagenfarbe ausgeführt. Für einen komfortablen Zugang auf die Ladefläche verfügt der Stoßfänger über eine integrierte Trittstufe. Wem die serienmäßige Heckklappenöffnung von 90 Grad nicht genügt, kann die X-Klasse auch ohne Stoßfänger bestellen. Dann lässt sich die Heckklappe um 180 Grad öffnen. Für alle drei Ausstattungslinien stehen neun attraktive Lackierungen sowie eine große Anzahl an verschiedenen Mercedes-Felgen im Format 17, 18 und 19 Zoll zur Auswahl.

Motorisierungen und Co.

Ab Marktstart wird die Mercedes-Benz X-Klasse mit zwei kraftvollen Vierzylindermotoren erhältlich sein. Der durchzugsstarke Common-Rail-Dieselantrieb mit 2,3 Liter Hubraum ist in zwei Leistungsstufen erhältlich. Im X 220 d mobilisiert er mit einfacher Aufladung 163 PS und im X 250 d mit Biturbo satte 190 PS. Beide Dieselmodelle sind sowohl mit reinem Hinterradantrieb als auch mit zuschaltbarem Allradantrieb erhältlich. Mitte 2018 wird zudem ein besonders drehmomentstarker V6-Diesel folgen, der im X 350 d 4MATIC mit satten 258 PS und einem üppigen Drehmoment von 550 Newtonmetern aufwartet. Beim Top-Modell sind permanenter Allradantrieb 4MATIC sowie 7-Gang-Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS mit Lenkrad­schaltpaddles und ECO Start-Stopp-Funktion serienmäßig.

Veröffentlicht unter Fahrzeug News, Mercedes-Benz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-Benz X-Klasse: Pickup ab sofort bestellbar

Sound Booster für BMW X5 und BMW X6 (F15/F16)

Der hessische Tuner insidePerformance ist bekannt für hochwertige Sportauspuffanlagen – insbesondere in der BMW-Szene konnte sich das Unternehmen aus dem südhessischen Einhausen in den vergangenen 15 Jahren einen außerordentlich renommierten Namen machen. Nunmehr sattelt das Unternehmen auch auf die künstliche Geräuscherzeugung um – und bietet für eine breite Palette an Fahrzeugen so genannte Active Sound-Systeme an. Im neuesten YouTube-Tutorial zeigen die Experten, wie der Einbau eines solchen Sound Boosters am Beispiel der aktuellen BMW X5- und BMW X6-Generation (F15/F16) vonstattengeht.

Weitere Infos: Active Sound-System für BMW X5 und BMW X6


Active Sound-System für BMW X5 und BMW X6 (F15/F16)

Active Sound-Systeme sind in der Tuning-Szene der Kracher schlechthin. Insbesondere Dieselfahrer sowie Fahrer von kleineren Motorvarianten erfreuen sich an der künstlichen Geräuscherzeugung, die dafür Sorge trägt, dass aus nahezu jedem Fahrzeug ein laut brabbelnder V8-Sound herausgeholt werden kann. InsidePerformance.de bietet solche Active Sound-Systeme für nahezu alle gängigen BMW-Modelle und BMW-Typgenerationen an – vom Kleinwagen bis hin zum massigen SUV. Der Einbau des Sound Booster sowie der elektrische Anschluss des Systems geht dabei immer ähnlich vonstatten, lediglich der Einbauort des Aktuators kann variieren. Fahrer eines neuen BMW X5 mit internem Werkscode F15 sowie BMW X6 mit internem Werkscode F16 werden sich über die Lösung des hessisches Abgastuners besonders freuen – hier ist der Einbau mit ein wenig handwerklichem Geschick sogar in der heimischen Garage zu bewerkstelligen. Wie das Active Sound-System von insidePerformance.de am Beispiel dieser beiden Fahrzeuge eingebaut wird, klärt das jüngste Einbau-Tutorial auf der Video-Plattform YouTube:

Zum Video: https://youtu.be/er4tyVw76T0

Nicht zuletzt aufgrund der einfachen und selbsterklärenden Installation hat der hessische Tuner enormen Erfolg mit den hauseigenen Active Sound-Systemen. Auch die Konfigurationsmöglichkeiten, Steuerungsmöglichkeiten sowie klanglichen Ergebnisse sprechen für sich. Denn im Gegensatz zu anderen Anbietern setzt insidePerformance auf eine Steuerung mittels originalen Lenkradtasten – der Sound kann sowohl hinsichtlich Lautstärke, Klangfrequenz oder sogar Standgas-Geräusch individuell konfiguriert werden. Der Einbau eines Extra-Schalters oder die Verlegung einer Fernbedienung entfällt dabei gänzlich, da der BMW-Tuner bei der individuellen Konfiguration auf originale Lenkradtasten zurückgreift. Im Falle des aktuellen BMW X5 und BMW X6 wird lediglich der Tempomat-Taster am Lenkrad doppelt belegt – die werksseitigen Funktionen des Tasters bleiben natürlich weiterhin erhalten. Alternativ dazu kann das System auch mittels Bluetooth-App konfiguriert werden, die der Tuner kostenlos für iOS-Geräte im Apple App Store sowie für Android-Geräte im Google Play Store bereitstellt. Innerhalb der App steht sogar die Möglichkeit zur Verfügung, individuelle Klangprofile anzulegen und auf dem Fahrerlebnisschalter abzulegen. Je nach Fahrmodus – z.B. Eco, Comfort, Sport oder Sport+ – wird das eigens erstellte Klangprofil automatisch abgerufen. Wer sich genauer über das Active Sound-System informieren und einen Überblick über die verfügbaren BMW-Modelle erhalten möchte, sollte dem Onlineshop des Active Sound-Tuners einen Besuch abstatten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, BMW | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sound Booster für BMW X5 und BMW X6 (F15/F16)

Die M2-Familie „Made by dÄHLer“ ist komplett!

Dähler Design & Technik GmbH aus Belp bei Bern in der Schweiz hat den Traum wahr gemacht und bietet nun eine komplette M2-Familie «made by dÄHLer» an. Die hoch individualisierten Fahrzeuge repräsentieren die ganze Bandbreite. Also die individuelle Optimierung mit Einzelkomponenten bis hin zum Komplettfahrzeug als «dÄHLer competition line» (M2 Coupé und weltweit erstes und einmaliges M2 Cabrio) oder als auffälliger M2 Clubsport «dÄHLer race line» für den Einsatz bei Trackdays oder Clubsportveranstaltungen.


Leistungssteigerung für den BMW M2

Die ultimativen M2-Fahrzeuge «made by dÄHLer» werden mit unterschiedlichen Leistungsstufen basierend auf dem N55-Motor oder als Krone mit einem leistungsgesteigerten M4-Motor (S55) angeboten. Selbstverständlich mit EU-/CH-Zulassung (Euro-6-Norm) unter Einhaltung des Emissionsverhaltens der Serie.

Für eine weitere Steigerung der Agilität sorgt das auf das Fahrzeug abgestimmte Clubsport- oder Performance-Gewindefahrwerk «built by dÄHLer», die bewährte 8-Kolben-Hochleistungsbremsanlage mit 400 Millimeter grossen Bremsscheiben sowie eine Edelstahlabgasanlage – alles «built by dÄHLer». Für alle M2-Modelle steht das Rad «dÄHLer CDC1» (aus eigener Entwicklung und Fertigung) in den Dimensionen 9 x 20 (VA) und 10,5 x 20 (HA) oder 9 x 21 (VA) und 10,5 x 21 (HA) zur Verfügung!

Optisch orientiert sich die M2-Familie aus dem Hause Dähler eng an der Serie. Die Aerodynamik und speziell der Anpressdruck an der Vorderachse profitieren allerdings von einer dezenten, effizienten Frontspoilerlippe mit seitlichen Flaps. Auf Wunsch montiert Dähler Design & Technik GmbH einen Heckspoiler. Das Interieur wird auf Kundenwunsch einer entsprechenden Kur mit dem bekannten und vertrauten «dÄHLer-Touch» unterzogen. Am Schluss entscheidet die Fahrbarkeit durch die höchst individuelle und technisch-harmonische Abstimmung jedes Fahrzeuges. Zudem muss das individualisierte Fahrzeug seriös und prüfbar sein. Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung verstehen die Spezialisten aus Belp bei Bern eben diese komplexe Interaktion aller Komponenten.

Veröffentlicht unter Allgemein, BMW | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die M2-Familie „Made by dÄHLer“ ist komplett!

Mercedes-AMG GT S von M&D Exclusive Cardesign

Als Mercedes-AMG im Sommer des vergangenen Jahres das Topmodell der GT-Baureihe, den GT R, vorstellte, erregte dieser nicht zuletzt wegen seiner leuchtenden Sonderlackierung Aufsehen. Das Coupé erstrahlte in einem matten Grün, bei dem schon der Name „AMG green hell magno“ deutlich macht, wovon sich die Affalterbacher haben inspirieren lassen: der legendären Nürburgring-Nordschleife, wo der GT R viele Stunden Entwicklungszeit verbrachte. Zugleich weckt diese Farbgebung auch andere Assoziationen, etwa zum wohlbekannten „Hulk“ aus dem Marvel-Universum. Diese hatten auch die Spezialisten von M&D Exclusive Cardesign im Kopf, als sie den hier gezeigten AMG GT S auf die Räder stellten.


„Hulk Edition“

Folglich tauften sie ihr Werk dementsprechend auf den Namen „Hulk Edition“. Ergänzend zum grünen Finish der Karosserie, welches einer Folierung in mattem „Lemon Grass Metallic“ zu verdanken ist, hat der Mercedes dabei noch einen weitere Gemeinsamkeit mit seinem Vorbild: Der Sportwagen ist nochmals deutlich muskulöser als das ohnehin schon breitschultrig aus den Werkshallen rollende Basismodell.

Mercedes AMG GTS Prior-Design PD800GT Widebody - Premiumfolierung PWF-BRUXAFOL Matt Lemon Grass Metallic by M&D (5)Dieser imposante Auftritt begründet sich im PD800GT-Widebodykit aus dem Hause Prior Design, den die M&D-Mannen am AMG verbauten. Neben den ausladenden Verbreiterungen für die vorderen Kotflügel und die hinteren Seitenteile umfasst dieser an der Front ein Spoilerschwert, Aufsätze für die Einlässe der Schürze sowie eine neue Motorhaube mit sechs Luftöffnungen. Die Seitenlinie veredeln Schwelleransätze und Rahmen, welche die Auslässe hinter der Vorderachse betonen, während ein Diffusor dem Heck einen äußerst aggressiven Auftritt verleiht. Cupwings an den Schürzen vorne wie hinten runden den Bodykit ab. Dazu trägt der GT S einen Heckflügel im Stil des starken Bruders GT R. Dieser ist wie viele weitere Akzente am AMG zur Karosseriefarbe kontrastierend in Glanzschwarz ausgeführt.

Prior Design: Felgen für den AMG

Mercedes AMG GTS Prior-Design PD800GT Widebody - Premiumfolierung PWF-BRUXAFOL Matt Lemon Grass Metallic by M&D (14)Apropos Glanzschwarz: Selbiges Finish besitzen die pulverbeschichteten, neuen Räder des AMGs. Die Mercedes-Felgen stammen, passend zum Bodykit, gleichsam von Prior Design und weisen – damit sie den stark gewachsenen Platz in den Radkästen angemessen ausfüllen – deutlich größere Dimensionen auf als die serienmäßigen Pendants: M&D montierte die PD3-Felgen in 9,5×20 Zoll an der Vorder- und sogar 12×20 Zoll an den Hinterachse. Den Kontakt zur Straße stellen griffige 255/30er und 305/25er-Pneus her.

Mercedes AMG GTS Prior-Design PD800GT Widebody - Premiumfolierung PWF-BRUXAFOL Matt Lemon Grass Metallic by M&D (4)Damit der GT S jederzeit agil auf der Straße liegt und um Kurven wetzt, verbauten die Dinslakener einen H&R-Sportfedernsatz für den Mercedes-Benz AMG GT S. Das unter der langen Motorhaube befindliche, vier Liter große V8-Triebwerk leistet dank seiner Biturbo-Aufladung in der S-Ausführung des AMGs bereits werksseitige satte 510 PS. Nichtsdestotrotz wurde ihm zusätzlich eine individuelle Leistungssteigerung spendiert – denn Power kann man schließlich nie genug haben und schließlich ist der grüne Namenspate ebenfalls außerordentlich kraftvoll unterwegs. Zu guter Letzt steht der Mercedes diesem auch stimmlich in nichts nach: Dafür garantiert die modifizierte Abgasanlage inklusive Klappensteuerung.

Veröffentlicht unter Allgemein, Mercedes-Benz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-AMG GT S von M&D Exclusive Cardesign